Der Frauenverein Thierachern freut sich sehr, mit Verena Otz eine motivierte und engagierte Nachfolgerin von Therese Bützer gefunden zu haben.

 

Die Stunden finden neu jeweils am Montagvormittag statt und dauern 90 Minuten.

 

Anmeldung/ Auskunft: Verena Otz, 078 947 09 66, veerena@bluewin.ch

 

Zeit:    08.30 – 10.00: dynamische, etwas fordernde Variante

            10.30 – 12.00: ruhige, sanfte Variante

Ort: Pfruendschüür Thierachern

 

2. Serie:     23. August 2021

                   06./ 13./ 20. September 2021

3. Serie:     25. Oktober 2021

                   01./ 15./ 22./ 29. November 2021

                   06./ 13. Dezember 2021

Kosten:      sFr. 20.- bis sFr. 22.- (pro 90 Minuten), Anmeldung gilt für die ganze Serie

                   Bei Fragen zu den Zahlungsmodalitäten bitte Kontakt aufnehmen mit Verena Otz

Mitbringen: bequeme Kleidung & rutschfeste Yogamatte und Decke


Bewegung macht glücklich & in der Ruhe liegt die Kraft-

Yoga vereint beides

VeRena Otz

 

M.A. in Kunst- und Ausdruckstherapie mit Schwerpunkt Tanz und Bewegung. Masseurin, manuelle- & energetische Körperbehandlungen, energetische Fernbehandlungen.

 

 

Ihr Unterricht orientiert sich am traditionellen Hatha-Yoga, mit den Elementen der Atem- und Körperübungen (Pranayama und Asanas) und den dazugehörigen Entspannungssequenzen und der innewohnenden Yogaphilosophie. Zudem werden Übungen für die Faszien, sowie Tiefenentspannungselemente und Visualisationen integriert.

 

Schon als Kind machte sie auf dem Stubenboden lustige Verbiegungen und Dehnübungen, aus Freude und zum Zeitvertreib. Mit 11 entdeckte sie die Liebe zum Tanz. Dadurch begann eine lebenslange Forschungsreise zu den Themen Energie & Bewegung, sowie der Verbindung von Körper und Geist. Diese Reise führte sie nach Abstechern zu verschiedenen Tanzformen und asiatischem Kampfsport (Judo) in die USA, wo sie 1993 eine lange, intensive, schöne und transformierende Tanzausbildung genoss (Tamalpa Institute) und dabei das erste innige und erfüllende Zusammentreffen mit Yoga hatte.

 

Seither vertieft und erweitert sie die Forschungen im grossen Feld des Yoga kontinuierlich und nahm Unterricht bei verschiedenen LehrerInnen. Gleichzeitig gingen die Experimente auf den Tanzböden weiter, sie nahm Unterricht in New Dance, Contact Improvisation, Continuum, 5 Rhythmen, Movement Medicine und Naturtanz. Zwischendurch hüpfte sie auch wieder eine Weile in Dojos herum und lernte etwas Aikido.

 

Mit dem Abschluss der Yogaausbildung in traditionellem Hatha-Yoga 2021, ging ein alter Traum von ihr in Erfüllung.